Diese GKN-Webseite verwendet Cookies für vollen Funktionsumfang. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Website eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
GelenkwellenTraktoranbausystemeAnhaengetechnikGetriebeWeitere GKN ProdukteNewsProduktneuheitenKatalogeFachhändlersucheVertriebspartner weltweit

Neue mehrfach Teleskopgelenkwelle von Walterscheid


Walterscheid WTS Shaft

Sichere Kraftübertragung bis zu drei Meter Länge

  • Teleskopgelenkwelle WTS sorgt für große Übertragungslängen und maximale Teleskopwege
  • Baukastenartige Anpassung an verschiedenste Einsatzbedingungen möglich

Immer größere Arbeitsbreiten und Maschinendimensionen erfordern neue Konzepte für eine sichere und zuverlässige Kraftübertragung beim Antrieb von Landmaschinen. Überall dort, wo einfache teleskopierende Gelenkwellen nicht mehr ausreichen und Zwischenlager technisch nicht möglich sind, ist eine mehrfach teleskopierbare Gelenkwelle das ideale Konzept für die Kraftübertragung.

Speziell für diesen Antriebsbereich bietet Walterscheid ab sofort die neue Mehrfach-Teleskopgelenkwelle WTS an, bei der bewährte Walterscheid Technologien in neuer Form kombiniert wurden.

Die verschiedenen WTS Gelenkwellen zeichnen sich durch Standardanschlüsse, geringe Schiebekräfte und maximale Teleskopwege aus. Aktuell sind mit der WTS Gelenkwelle von Walterscheid Übertragungslängen von bis zu drei Metern möglich.

Zusätzlich sind die WTS Gelenkwellen mit einer Auszugssicherung sowie speziell langschenkligen Gelenkgabeln versehen, die beim Transport einen Scharnierwinkel bis 120 Grad ermöglichen.

Je Kundenwunsch und Anwendung können beim Bau der Gelenkwellen sowohl Zitronen- als auch Sternprofile eingesetzt werden und durch sämtliche Walterscheid-Schutzvarianten, wie auch das neue Vollschutzsystem, ergänzt werden. Zudem sind alle Kupplungsvarianten als auch Standardanschlussteile in der WTS Serie kombinierbar, was eine Anpassung an verschiedenen Applikationen möglich macht.

Download Pressemeldung





EIMA Award für Weitwinkeltechnologie von Walterscheid

Weitwinkelgelenk P450
  • Weitwinkelgelenk P450 gewinnt Silber Award auf der italienischen Landtechnik Messe EIMA
  • Jury würdigt hohe und sichere Leistungsfähigkeit des Weitwinkelgelenks
  • Große Dauerwinkel und maximale Beugewinkel von 50 Grad möglich

Anlässlich der EIMA International, der führenden italienischen Landtechnik Messe, die vom 7. bis 11. November in Bologna stattfindet, wird das Weitwinkelgelenk P450 mit einem Innovation Award ausgezeichnet.

Dies teilte jetzt die Expertenjury der EIMA Messegesellschaft mit.

Das Weitwinkelgelenk P450 stellt die neueste Generation der Walterscheid Weitwinkelgelenke dar und ist fester Bestandteil des neuen Ultra.Plus Systems von Walterscheid.

Das Gelenk zeichnet sich durch zahlreiche Innovationen aus, darunter eine verschleißarme Zentrierung. Die Zentrierung erfolgt nun ohne reibungsbehaftete Führungsnabe, und durch den Einsatz eines Gelenklagers wird die Flächenpressung reduziert. Zudem ist das Zentriersystem jetzt komplett abgedichtet.

Dadurch wird das Eindringen von Schmutz und der Verlust von Schmierstoff verhindert. Das neue Power Drive Weitwinkelgelenk P450 wurde für Anwendungen mit konstantem Dauerwinkel entwickelt und zeichnet sich durch eine hohe Laufruhe, auch bei hohen Drehzahlen, aus. Der maximale Beugewinkel beträgt 50 Grad – ein deutlicher Unterschied zu Wettbewerbsprodukten, die zum Teil nur 43 Grad erreichen.

Darüber hinaus verfügt das Power Drive Weitwinkelgelenk P450 über die bekannten Produkteigenschaften der Walterscheid Power Drive-Reihe, zum Beispiel schmutzabweisende Mehrlippendichtungen, und ist in Verbindung mit der abgedichteten Zentriereinheit wartungsfrei.


Download Pressemeldung





„ULTRA.PLUS System“: Von allem nur das Beste

hydraulischer Oberlenker

Mit dem ULTRA.PLUS System definiert Walterscheid Leistung und Qualität von Gelenkwellen neu. Die einzelnen Komponenten, die jeweils für maximale Funktionalität optimiert wurden, ergeben in der Summe die beste Walterscheid-Gelenkwelle, die es je gab: Für höchste Effizienz, maximale Lebensdauer und Betriebssicherheit sowie unschlagbare Nutzerfreundlichkeit.

Neue Standards bei Qualität und Leistung von Gelenkwellen – mit Walterscheid ULTRA.PLUS System
  • Neues Kreuzgelenk
  • Neues Gelenkwellenschutz-Konzept
  • Neuer Premium Schutztopf
  • Neue Weitwinkeltechnologie
  • Neue Kupplungstechnologie
  • Innovatives Schmiersystem für Profilrohre

In landwirtschaftlichen Bewirtschaftungsverfahren gehört der Maschinenantrieb über eine Gelenkwelle nach wie vor zu den wichtigsten und effizientesten Antriebskonzepten.


Anfang der 1950er-Jahre produzierte GKN Walterscheid die erste landwirtschaftliche Gelenkwelle und machte sich innerhalb weniger Jahre durch innovative Entwicklungen weltweit einen Namen als Spezialanbieter. Rund 65 Jahre später haben die Walterscheid-Ingenieure die „gelbe Gelenkwelle“ jetzt grundlegend weiterentwickelt und erreichen damit ein neues Niveau an Performance, Sicherheit und Funktionalität. Dazu wurden alle wesentlichen Funktionsbereiche und Komponenten der Gelenkwelle komplett überarbeitet. Ergebnis ist das neue Ultra.Plus System, welches in nahezu allen Gelenkwellenbaureihen von Walterscheid zum Einsatz kommen kann.

Mehr als 100 neu entwickelte oder überarbeitete Bauteile werden zukünftig bei unseren Walterscheid-Gelenkwellen verbaut. Die Summe vieler kleiner Detailentwicklungen sorgt für eine deutlich verbesserte Performance in allen Bereichen“, berichtet Wolfgang Adamek, verantwortlicher Konstruktions- und Entwicklungsleiter bei GKN Walterscheid für das neue Ultra.Plus System.

„Hinzu kommt, dass wir für jede Anwendung eine optimal angepasste Gelenkwelle anbieten können – und dies nicht nur für die wachsenden Anforderungen der Landtechnikhersteller. Auch der Endkunde findet mit Ultra.Plus die optimal auf seine Anwendung abgestimmte Gelenkwelle", so Adamek. Die Einführung des Ultra.Plus Systems erfolgt ab Mitte Oktober 2017 schrittweise für alle Baureihen und -größen.



Innovative Kreuzgelenke

Ein Beispiel für die Weiterentwicklung sind die neuen Kreuzgelenke, die künftig in den Walterscheid-Gelenkwellen zum Einsatz kommen. Hier sorgen ein Präzisions-Fertigungsverfahren und innovative Schmierstoffe, kombiniert mit der bewährten türkisfarbenen Mehrlippendichtung, für deutlichen Fortschritt.

Das Ultra.Plus System bietet jetzt eine Verdopplung der Gelenk-Lebensdauer und damit eine deutliche Erhöhung der Einsatzsicherheit. Wartungsaufwand und Verschleiß sind dagegen deutlich vermindert. Hinzu kommt, dass die Umweltfreundlichkeit verbessert wird, nicht zuletzt durch den spürbar reduzierten Fettverlust. Durch die bewährte Büchsenbodenschmierung wird auch das Abschmieren deutlich erleichtert.

Neues Gelenkwellenschutz-Konzept

Bei dem neuen profilierten Schutzrohr mit der Bezeichnung „ST“ sind beide Schutzhälften drehfest miteinander verbunden, sodass eine Haltekette entfällt. In Kombination mit einem Vollschutz ist die Gelenkwelle kettenlos. Die einfache Handhabung, der verringerte Verschleiß, die Formstabilität und die Austauschbarkeit mit dem heutigen SD/SC-Schutz der gleichen Baugröße sind überzeugende Argumente für das neue Schutzkonzept.

Dazu gehören auch die neuen Walterscheid Premium Schutztöpfe, die die Montage/Demontage und Wartung von Gelenkwellen und Kupplungen wesentlich erleichtern. Die geräteseitigen Schutztöpfe sind aus hochwertigen Materialien hergestellt, lassen sich mit wenigen Handgriffen entfernen und öffnen und bieten eine automatische 360°-Verriegelung. Sie haben nur geringe Anforderungen an den Bauraum und weisen ein universelles Lochbild für nahezu alle Anwendungen auf.

Neue Weitwinkeltechnologie

Das neue kompakte 50°-Weitwinkelgelenk P450 ist die ideale Ergänzung zu den bewährten Walterscheid-Weitwinkelgelenken. Es kann überall dort zum Einsatz kommen, wo ein Beugewinkel von 50° nicht überschritten wird, ist speziell für den Einsatz von großen Dauerwinkeln ausgelegt und arbeitet dank der gekapselten Bauweise ohne Schmierstoffverlust. Mit seinem innovativen Zentriersystem ist das P450 für hohe Drehzahlen geeignet, bietet eine hohe Laufruhe und ist aufgrund des komplett abgedichteten Zentriersystems wartungsfrei. Die Kombination mit Standard-Gelenken, Weitwinkelgelenken sowie Überlast- und Freilaufkupplungen erlaubt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Neue Kupplungstechnologie

Bei den neu entwickelten Reibkupplungen K90TF und K90/4TF kann jetzt auch der örtliche Landmaschinenhandel die Wartung und Einstellung der Kupplungen übernehmen; so können vorhandene Reserven der Reibbeläge länger genutzt werden. Neben dem sicheren Lüften der Kupplungen und der Wartungsfreundlichkeit durch einfaches Wechseln der Beläge bietet die Tellerfedercharakteristik dieser Kupplungen eine automatische Verschleißkompensation und ermöglicht dadurch ein sehr konstantes Drehmoment sowie eine hohe Einsatzsicherheit.

Die neue Nockenschaltkupplung K68/EK68 erreicht durch ein optimiertes Lagerkonzept eine deutlich verbesserte Laufruhe; das Schmierstoffvolumen wurde erhöht und die Dichtung verbessert. In der Konsequenz überzeugt das Modell mit deutlich reduziertem Wartungsaufwand, verminderter Verschmutzungsgefahr und geringerem Fettverlust sowie einer signifikanten Erhöhung von Lebensdauer und Einsatzsicherheit.

Innovatives Schmiersystem für Profilrohre

Die bewährten Profilrohre von Walterscheid können ab sofort optional mit dem neuen Profilrohr-Schmierungssystem ausgerüstet werden. Gute Zugänglichkeit der Schmierstelle, gleichmäßige Fettverteilung über nur einen Schmiernippel sowie die längen- und positionsunabhängige Schmierung sorgen nicht nur für längere Lebensdauer und höhere Leistung, sondern auch für einfachere Handhabung.

Download Pressemeldung





Neuer Prüfkoffer zur Bestimmung des Verschleißgrades von Anhängekupplungen

hydraulischer Oberlenker

Im Koffer steht ein komplettes Sortiment von Lehren und Werkzeugen für die Analyse des Verschleißgrades von LoF-Verbindungseinrichtungen zur Verfügung

Im Rahmen von TÜV-Abnahmen, wie beispielsweise Hauptuntersuchungen, gewinnt die Zustandsbestimmung des Verschleißgrades von Anhängekupplungen, Kugelsystemen, Zwangslenkungen, Zugösen und auch Kalotten einen immer höheren Stellenwert. Deshalb bieten zunehmend Werkstätten und Sachverständige entsprechende Serviceleistungen im Vorfeld an.

Speziell für diese Anwendung bietet Walterscheid ab sofort einen neuen Prüfkoffer an. Dieser beinhaltet ein komplettes Sortiment von Lehren und Werkzeugen zur Bestimmung des Verschleißgrades von LoF-Verbindungseinrichtungen. Zu den Werkzeugen gehören beispielsweise Nutmutternwerkzeug, Prüfkalotte und Prüflehren für Zwangslenkungen, Piton-Fix Verbindungseinrichtungen, Bolzenkupplungen, Kugelkupplungen und Kalotten. Zum Lieferumfang gehören zudem eine umfangreiche Begleitdokumentation mit Angaben zu den Verschleißgrenzen, Kalibrierungsinformationen für die interne Überwachung sowie eine spezielle Beleuchtung.

"Aus vielen Schulungen bei Prüforganisationen wie TÜV oder Dekra, bei OEMs und dem Handel kennen wir den Wunsch der Verantwortlichen nach einem kompletten Set zur Beurteilung von Verbindungseinrichtungen", berichtet Manfred Ifland, Niederlassungsleiter des Fachbereiches Anhängetechnik bei GKN.

Detaillierte Informationen zum neuen Walterscheid Prüfkoffer online:Link zur Verfügung.

Der Prüfkoffer PK-WAL kann ab sofort über den Fachhandel bezogen werden (Bestellnummer 8005546).





Produkthotline Gelenkwellen und Traktoranbausysteme:

+49 (0) 22 46 / 12 -0


Produkthotline Anhängetechnik:

+49 (0) 36075 / 573 -0


Montag - Freitag: 9:30 – 16:30 Uhr oder benutzen Sie bitte das

  • Kontaktformular
  • Anleitung zur Schleppersuche